Autor Thema: Semihs Seite  (Gelesen 1556 mal)

Offline spule

  • User
  • *
  • Beiträge: 357
    • Die Gallery für alle Kino und Tonbandfreunde
Semihs Seite
« am: 16. Mär. 2004, 23:07 »
Unser Clubfreund und Chefelektroniker Semih aus Istanbul ist ein ganz fleißiger , und ein Motor unseres Clubs.



Seine Homepage:



http://www.makarateyp.com



Reinschauen !!!

EDIT: Wieder lesbar gemacht (Sonderzeichen, Umlaute). Gruß, Niko
« Letzte Änderung: 02. Okt. 2005, 11:33 von Agfa-Band »
Jeder zweite Dicke ist zu deutsch!!! Ich bin nicht zu dick, sondern nur zu klein für mein Gewicht!!

Offline spule

  • User
  • *
  • Beiträge: 357
    • Die Gallery für alle Kino und Tonbandfreunde
Neues Auf Semih´s Seite
« Antwort #1 am: 18. Apr. 2004, 20:02 »
Von:   "Semih" <semihtutenek@a...>

Datum:  So 18, Apr 2004  17:52

Betreff:  Neue Seite



 

Hallo Freunde,



ich musste es mal wieder tun. Die Maschine ist schon seit ca 18

Monate mein und ich hatte sie bisher nicht naeher untersucht. Nun ist

es getan, zumindest zu einem grossen Teil. Hier sind die neuen Bilder

zu sehen:



http://www.makarateyp.com/MG/N4520/philipsN4520.htm



Viele Grüsse aus Istanbul



Semih



Ach ja, die Teac Fans können hier auch mal sehen, wie eine gute

Maschine gemacht sein kann und nicht so sein sollte, wie Teac es

angestellt hat...
Jeder zweite Dicke ist zu deutsch!!! Ich bin nicht zu dick, sondern nur zu klein für mein Gewicht!!

Offline spule

  • User
  • *
  • Beiträge: 357
    • Die Gallery für alle Kino und Tonbandfreunde
Prima Primissimo, Semih
« Antwort #2 am: 18. Apr. 2004, 20:09 »
Hallo Semih,



das war wieder eine "Meisterleistung". Super gemacht. Ein Fachmann eben.







Gruß





Robert





Clubcheffe
Jeder zweite Dicke ist zu deutsch!!! Ich bin nicht zu dick, sondern nur zu klein für mein Gewicht!!

Anonymous

  • Gast
Semih´s Seite
« Antwort #3 am: 02. Aug. 2004, 20:57 »
Tja, da brauchen wir uns ja nicht länger darüber zu wundern, daß Semih monatelang (fast) nichts von sich hören ließ: er hat zwischenzeitlich eine Infrarot-Fernbedienung für seine Akai GX-620 konstruiert. Also unbedingt mal wieder seine Homepage ansehen:



http://www.makarateyp.com



Dort ist alles dokumentiert.



Wolfgang