Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
So am Rande - Offtopic-Themen / Re: Serviceanleitung Tesla URAN
« Letzter Beitrag von TSF am Gestern um 21:54 »
Hallo Jörg,

ich habe mir mal Bilder des Uran im Internet angeschaut.
Wenn ich es recht verstehe, treibt bei Aufnahme/Wiedergabe ein Rutschriemen den rechten Wickel an, während für den schnellen Vorlauf ein Gummirad zwischen Bandteller und Schwungmasse gedrückt wird. Falls das stimmt, sollte die Rutschkupplung unabhängig von Größe und Gewicht der aufgelegten Spule arbeiten.
Wenn sie trotzdem bei kleineren Spulen nicht nachkommt, so sehe ich dafür nur eine Erklärung: die kleineren Spulen haben einen kleineren Kern und benötigen daher am Bandanfang eine höhere Drehzahl, die der Antrieb nicht liefert.
Funktioniert es denn mit einer kleineren Spule, wenn diese schon etwas gefüllt ist?

Gruß
TSF
2
So am Rande - Offtopic-Themen / Re: Serviceanleitung Tesla URAN
« Letzter Beitrag von Bee Gee 53 am Gestern um 16:25 »
Ach so, das Uran bringt wieder Ton, schon etwas wert.
3
So am Rande - Offtopic-Themen / Re: Serviceanleitung Tesla URAN
« Letzter Beitrag von Bee Gee 53 am Gestern um 16:24 »
Hallo TSF,
die BDA und den Schaltplan habe ich noch original von 1967
das kleine Maschinchen läuft noch, nimmt auch noch auf...
leider nimmt die rechte Spule das Band nur bei 13 er Bändern gut mit.
Bei 10 er zieht der rechte Teller nicht ordentlich mit.. und die Andruckrolle
dreht fleißig weiter. Schlaufenbildung!
Neue Riemen sind drauf. Habe schon die Rutschkupplung unter dem Capstan ( kleine Madenschraube)
versucht, zu verstellen, bringt aber nichts. Shit!
Na, dann muß es halt so bleiben.

Gruß
Jörg
4
So am Rande - Offtopic-Themen / Re: Serviceanleitung Tesla URAN
« Letzter Beitrag von TSF am Gestern um 15:02 »
Mit einem SM kann ich zwar nicht dienen, aber einen Schaltplan zumindest gibt es im Internet, z. B. bei elektrotanya.

Gruß
TSF
5
So am Rande - Offtopic-Themen / Serviceanleitung Tesla URAN
« Letzter Beitrag von Bee Gee 53 am 10. Feb. 2019, 10:25 »
Hallo TB Freunde,
wenn hier noch jemand mitliest...
ich suche die Serviceanleitung für mein Uran.
Es läuft, aber kommt nurBrummen aus dem LS...
Desweiteren wickelt der rechte Teller nicht ordentlich auf. Neue Riemen sind drin.
Also, wenn mir jemand helfen könnte....
Danke im Voraus.
Gruß
Jörg
6
Rund um's Forum / Re: Noch Leben im Forum?
« Letzter Beitrag von Bee Gee 53 am 12. Nov. 2018, 17:04 »
So, nun ist wirklich nichts mehr hier.....
was soll ich sagen, es ist halt so !
Grüße an alle.
Jörg
7
Rund um's Forum / Re: Noch Leben im Forum?
« Letzter Beitrag von Bee Gee 53 am 20. Okt. 2018, 13:37 »
Hi,
das ist mir trotzdem zu teuer. Die Daten klingen aber gut.
Größere Teile bräuchte ich auch nicht.
Erst mal sehen, wie ich an den blöden Sprengring rankomme...
das ist wirklich schwierig, durch eine Öffnung von 3,2 mm den Ring rauszubekommen !!
Werde wohl die Spalte größer machen müssen. So ein Shit!!
Muß ja gucken, welcher Zahnkranz defekt ist, der große im Spulenteller oder der kleine,
welcher vom Motor angetrieben wird.
Habe nun alles offen...und komme nicht weiter.
Ok, mache jetzt weiter.
Grüße
Jörg
8
Rund um's Forum / Re: Noch Leben im Forum?
« Letzter Beitrag von TSF am 18. Okt. 2018, 13:08 »
Es gibt auch günstige Drucker. Den Anet A8 bekommt man schon für knapp 150 Euro. Der soll nicht schlecht sein.
Die maximale Kantenlänge der Objekte beträgt in allen drei Richtungen etwas mehr als 20 cm. Das würde mir schon reichen.

Gruß
TSF
9
Rund um's Forum / Re: Noch Leben im Forum?
« Letzter Beitrag von Bee Gee 53 am 15. Okt. 2018, 16:33 »
Hallo,
so ein Drucker ist ja nicht gerade billig !
Den Beitrag im BMF habe ich auch gelesen....
Die Leipziger Firma würde mir helfen, aber ich muß erst mal den Spulenteller ausbauen.
Dann entscheide ich weiter.
Ist ja auch etwas teuer !
Man bräuchte halt ein Schlachtgerät, bei dem die Spulenteller noch i.o. sind....
Werde mich am Wochenende mal die Maschine heranwagen.

Gruß
Jörg
10
Rund um's Forum / Re: Noch Leben im Forum?
« Letzter Beitrag von TSF am 14. Okt. 2018, 16:27 »
Hallo Jörg,

nach dem Drucker habe ich aus Eigeninteresse gefragt.
Ich trage mich mit dem Gedanken, einen anzuschaffen. Nicht für kommerzielle Zwecke, sondern um erst mal Erfahrungen zu sammeln und das eine oder andere Teil für mich selbst zu fertigen. Also eher ein einfaches Einsteigergerät. Da hätte mich ein Erfahrungsbericht interessiert. Im Internet habe ich schon einige Videos dazu gesehen. Auch im BMF gab es kürzlich einen interessanten Erfahrungsbericht.

Gruß
TSF
Seiten: [1] 2 3 ... 10