Autor Thema: Ricky Nelson.  (Gelesen 1975 mal)

Offline gxakai2002

  • User
  • *
  • Beiträge: 289
    • http://www.akai-rock-n-roll-oldies.de
Ricky Nelson.
« am: 29. Nov. 2004, 17:10 »
Ricky Nelsen,

auch bekannt als Rick Nelsen (*8. Mai 1940; - 31. Dezember 1985) war einer der ersten Teenagerstars in den Vereinigten Staaten. Sein Vater Ozzie Nelson hatte eine Bigband, seine Mutter war die Sängerin der Band.

Geboren als Eric Hilliard Nelson (Hilliard war der Mädchenname seiner Mutter), begann Ricky seine Karriere mit seiner Familie in der Radioshow The Adventures of Ozzie & Harriet. Die Show wurde bald ins Fernsehen gebracht.

1957 begann Ricky Nelson seine Rock'n'Roll-Karriere. Seine erste Single, mit der er seine Freundin beeindrucken wollte, war I'm Walkin von Fats Domino; der Song wurde ein Hit.

Nelson arbeitete mit bedeutenden Musikern zusammen, etwa James Burton. Joe Maphis und Johnny und Dorsey Burnette. In den späten 1950ern und frühen 1960ern war Nelson einer der kommerziell erfolgreichsten Sänger in den Staaten, nur von Elvis Presley übertroffen. 1963 unterschrieb Nelson einen 20-Jahres-Vertrag mit Decca Records, aber nach For You im Jahr 1964 hatte er keine größeren Hits mehr.

Ricky Nelson spielte auch in Filmen mit, z.B. in Rio Bravo (1959) und Love and Kisses (1965).

Er starb 1985 bei einem Flugzeugabsturz in De Kalb in Texas.

Ricky Nelson ist Mitglied der Rock and Roll Hall of Fame und der Rockabilly Hall of Fame. Ricky Nelson hat einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Seine Zwillingssöhne Gunnar und Matthew Nelson waren ebenfalls Teenagerstars, und seine Tochter Tracy Nelson ist Schauspielerin.

Diskografie

Poor Little Fool (1958)
Lonesome Town (1958)
Travelin' Man (1961)
Hello Mary Lou (1961)
Garden Party (1972)
Hermann
keep on rockin.
Musik hören, ist besser wie alles zu verstehen.

Offline TBS-47-AUDIOCLUB

  • User
  • *
  • Beiträge: 552
    • Amateurtonklub
Ricky Nelson.
« Antwort #1 am: 30. Nov. 2004, 08:15 »
Hallo,
einige Ergänzungen zu RICKY NELSON gefällig?

RICKY NELSON war der erste Rock`n Roll-Star, der das Fernsehen für seine Zwecke nutzte. - Er war fast so populär wie ELVIS PRESLEY und seine Platten verkauften sich millionenfach. 53 Mal plazierte er sich zwischen 1957 und 1973 mit seinen Singles in den Charts.

Der gerade 9-jährige Eric Hilliard Nelson, am 8. Mai 1940 in New Jersey geboren, trat mit seinem älteren Bruder Dave in einer Radiosendung auf. Die Stars dieser Show waren seine Eltern. - 1957 präsentierten sie ihren Sohn erstmals auf dem Bildschirm. Ers sang „I`m walking" von FATS DOMINO. Seine Version kam im Mai des Jahres auf Anhieb unter die Top 20.

Der naive, junghafte Charme des Gesangs, das hervorragende Songmaterial und eine superbe Begleitband trugen zu NELSONs Erfolg bei. - 1959 dominierte RICKY NELSON die Charts u.a. mit dem Song „Never be anyone else but you".

Als sein Erfolg nachließ, nannte sich der softe Rock`n Roller RICK NELSON und wurde zu einem respektablen Rockmusiker. - 1969 gründete NELSON die „STONE CANYON BAND", die ihn 15 Jahre begleiten sollte.

NELSON gab Gastrollen in verschiedenen TV-Serien und spielte in einer Fernsehproduktion die Hauptrolle. - Zu sehen war er auch in dem Western-Klassiker „RIO BRAVO" an der Seite von John Wayne.

Wer mehr wissen möchte... Ihr kennt ja meine Mail-Adresse... Euer Gunther
TBS-47-AUDIOCLUB, die besten Hörmagazine weit und breit!
INFO: http://www.tbs-47-audioclub.de.vu
FORUM: http://tbs-47-audioclub.homesites.de/

Jürgen Heiliger

  • Gast
Re: Ricky Nelson.
« Antwort #2 am: 07. Nov. 2005, 13:57 »
Hallo Freunde,

dieser Thread wird nach einer Aufbereitung im neuen Forum seine Fortsetzung nehmen.



www.allaboutmusic.de


und deshalb hier geschlossen.


Gruß

Jürgen