Autor Thema: Philips N4506 - Probleme bei der Aufnahme  (Gelesen 1147 mal)

Offline Gaddy

  • User
  • *
  • Beiträge: 1
Philips N4506 - Probleme bei der Aufnahme
« am: 31. Mai. 2014, 00:24 »
Guten Tag zusammen,
habe kürzlich über Ebay eine Philips N4506 ersteigert. In meiner Jugend habe ich schon einmal ein Grundig TK245 deluxe besessen (bin Baujahr 72), daran habe ich mich erinnert und mich hat die Nostalgie gepackt.
Bei der 4506 habe ich die Riemen erneuert, das Gerät (Potis) und die Köpfe gesäubert und entmagnetisiert. Bei gereinigten Köpfen und gut erhaltenem Bandmaterial ist die Wiedergabe einwandfrei, z.T. abhängig von der Aufnahme, wirklich 1A. Das Problem liegt bei der Aufnahme: Es scheint sich im Aufnahmekreis irgendwo ein Wackler zu befinden. Die Tonqualität der Aufnahme ist z. T. stark schwankend, von ok bis dumpf, mal lauter, mal leiser, mal fällt ein Kanal aus, dann ist er wieder da, dann ist der andere weg etc. An den Eingängen oder den Potis liegt es nicht, denn bei Vorderband ist die Qualität sehr gut, das Problem tritt "nur" auf der Aufnahme selbst auf, der Vergleich Vorderband-/Hinterbandkontrolle bringt es zutage. Woran kann das liegen? Ich habe mehrere Bänder bespielt, auch neue, überall das gleiche Problem. Mal ist die Aufnahme über weite Strecken zufriedenstellend, mal fällt plötzlich ein Kanal aus, kommt dann wieder, oder z. B. Spur 1-4 (meistens) wird extrem dumpf, als ob die Köpfe verdreckt wären. Nach einem Stopp und erneutem Start der Aufnahme ist der Kanal dann aber wieder in guter Qualität da....
Mit Elektronik und Löten kenne ich mich nicht aus. D.h. ich muss das Gerät wahrscheinlich jemandem zur Reparatur geben. Kennt jemand im Raum Köln/Brühl/Bonn jemanden bzw. eine Werkstatt, die solch ein Gerät noch repariert?
Danke für Hilfe oder Hinweise.

Viele Grüße
Gerrit

Offline frank1391

  • User
  • *
  • Beiträge: 28
  • ubi bene ibi colonia
Re: Philips N4506 - Probleme bei der Aufnahme
« Antwort #1 am: 06. Jun. 2014, 08:40 »
Hallo Gerrit,

lese erst jetzt Deine Anfrage.

Stell diese doch noch einmal im Bandmaschinenforum, da ist momentan mehr los und es wird Dir mit Sichereit auch geholfen.

Gruß
Frank

http://forum2.magnetofon.de/index.php?page=Index

Offline wiedeholm

  • User
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Philips N4506 - Probleme bei der Aufnahme
« Antwort #2 am: 08. Jun. 2014, 21:24 »
Hallo Gaddy,
bei den Geräten nagt an allen Stellen der Zahn der Zeit. Aber: ein defektes Bauteil ist i.d.R. konstant, eine kalte Lötstelle kannst Du abklopfen (ich denke da nur an meinen MR 100 von Grundig). Aber ich schieße mal aus dem Bauch heraus: Besorge Dir Kontaktöl / Spray und nimm Dir die Schalter und Schieber vor. Nicht alle Hersteller vergoldeten die Kontakte, sonder versilberten nur. Und denk an die Silberlöffel von Oma: wurden mit der Zeit schwarz! das selbe passiert mit den Kontakten und daraus ergeben sich die wildesten Probleme!!
Aber bitte in Maßen und nicht in Massen. Viel hilft nicht viel.
viele Erfolg
wiedeholm