Autor Thema: Entmagnetisieren  (Gelesen 3171 mal)

Offline Steve

  • User
  • *
  • Beiträge: 9
  • analog hat Eier!
Entmagnetisieren
« am: 10. Nov. 2010, 14:45 »
Hallo alle miteinander,

ich möchte jetzt bald mal meine Maschine entmagnetisieren und wollte fragen, ob es schädlich für die Abhörmonitore ist ( Genelecs 1030 ), wenn diese ca 20 cm neben der Maschine stehen...

Hat wer (schlechte ) Erfahrungen gemacht?

Freue mich auf Post..

Vielen Dank

Offline niels

  • User
  • *
  • Beiträge: 456
Re: Entmagnetisieren
« Antwort #1 am: 10. Nov. 2010, 14:59 »
Andersherum ergäbe die Frage mehr Sinn. ;)

Wenn du Sorge hast, mit einer handelsüblichen Entmagnetisierdrossel für Tonköpfe die Permanentmagneten der Lautsprecher zu töten, so sei unbesorgt!

Du solltest nur keine magnetischen Datenträger im direkten Umkreis während des Entmagnetiserens aufbewahren. Zwei Meter Abstand sollten normalerweise reichen. Sonst könnte es durch ein starkes Magnetfeld beim Ein- oder Ausschalten zu Problemen kommen.

Wie entmagnetisiert wird, weißt du aber?

niels

Offline Steve

  • User
  • *
  • Beiträge: 9
  • analog hat Eier!
Re: Entmagnetisieren
« Antwort #2 am: 10. Nov. 2010, 15:41 »
Ok.., ich habe die Drossel von Bernstein zum Geburtstag geschenkt bekommen, die soll sehr gut sein.
Wie du auf meinem Profil siehst, so steht die Maschine recht Nah zu den Monitoren ( altes Bild mit alten Monitoren, aber der Standort ist unverändert..)
Desweiteren habe ich meinen Mac und Festplatten in unmittelbarer Nähe...

( siehe Foto im Anhang )

ENtmagnetisieren?!

Also Machine vom Netz trennen, Drossel in 1m entfernung anschalten und mit gr0ßen Kreisen, die mit abnehmender Distanz immer kleiner werden, an jedes metallische Bandführungsteil entlangfahren, sowie bei den Tonköpfen natürlich, is das richtig?
Sollte ich die Spitze der drossel mit Gaffatape ( nur für den Fall ) abkleben?


Offline niels

  • User
  • *
  • Beiträge: 456
Re: Entmagnetisieren
« Antwort #3 am: 10. Nov. 2010, 18:57 »
Nicht vergessen: Und wieder 1 Meter Entfernung, bevor du die Drossel abschaltest.
Vielleicht meldet sich noch jemand bezüglich der Festplatten. Ich neige eher zur Übervorsicht.
Es scheint zu gelten, dass die Köpfe möglichst nicht berührt werden sollen, auch nicht mit abgeklebter Drosselspitze.

Nebenan wurde es hier z. B. thematisiert:
http://forum2.magnetofon.de/showtopic.php?threadid=603
oder hier:
http://forum2.magnetofon.de/showtopic.php?threadid=5885

niels
« Letzte Änderung: 10. Nov. 2010, 19:02 von niels »