Autor Thema: ich bin ein Barmbeker  (Gelesen 1146 mal)

Offline pehajope

  • User
  • *
  • Beiträge: 7
ich bin ein Barmbeker
« am: 16. Jun. 2010, 09:51 »
Moin,

will mich mal kurz vorstellen.

Bin ein alter Sa.. mit fast 60Lenzen habe ne ganze Weile Musik (Blues/Rock) gemachtund bin ein radikaler(bis auf CD-Player)Stereo Analogue Hörer und mein Traum war es seit langem wieder eine Bandmaschine zu besitzen.  Man könnte nun ja sagen, warum hast du denn dir nicht einfach eine gekauft. Dazu geheören nun mal in einer Partnerschaft 2 Personen. Die 2. musste erst ein wenig überzeugt werden.
das war der schwierigste Teil. Wie mit allen Gerätschaften in meiner Kette.

Nun hatte es endlich geklappt. Nach 2maliger Panne(Fehlkauf) in der Bucht. Defekte Geräte wurden als optisch und technisch 1a angepriesen, naj kennen viele ganz bestimmt was von.

Seit einem Monat steht nun meine TEAC A-3300SX  im Hause und ich freute mich wie ein Schneekönig (weiß zwar nicht wie der sich freut, aber so musss es sein)

In meiner Kette spielt zur Zeit:Strom ausse Steckdose. Verstärker: Röhre Synthesis Nimis. HK Tuner HK CD-Player, bis vor kurzem Thorens-Dreher, TEAC A-3300SX, Krach macht es aus meinen Fostex FE168ez Backloaded Hörner.

Nun bin ich hier und habe gleich ein Problem, aber das kann man(n)/Frau wo anders lesen.

peter
analogue audiophile Grüße

peter

Meine Kette: Vattenfall ausse Dose - Röhre, Synthesis NIMIS - Teac A-3300SX - HK CD 980 - HK Tuner - Fostex Fe168ez Backloaded Horn

Offline niels

  • User
  • *
  • Beiträge: 456
Re: ich bin ein Barmbeker
« Antwort #1 am: 16. Jun. 2010, 13:35 »
Herzlich willkommen hier im Forum!

So viele heile Geräte, wie sie auf E.... angepriesen werden, haben die Firmen, glaube ich, nie ausgeliefert.

Zu deinem Problem, am entsprechenden Ort.

niels