Autor Thema: Nie wieder DHL!  (Gelesen 2064 mal)

Offline cassettenfreund

  • User
  • *
  • Beiträge: 363
Nie wieder DHL!
« am: 07. Apr. 2009, 18:48 »
Hallo Freunde,

verzeiht mir die etwas vulgären Ausdrücke, aber ich muss jetzt mal meinem Ärger Luft machen.

Angefangen hat alles mit einem bei eBay ersteigerten Grundig TK 120 deLuxe. Der Verkäufer schickte das Gerät am Montag, den 30. März 2009 per DHL auf die Reise. Bisher ist alles, was ich bei diversen Auktionen oder Online-Shops ersteigert oder gekauft habe, auch angekommen. Sowohl Hermes-Pakete als auch Warensendungen der Post kamen innerhalb von wenigen Tagen an. Umso erstaunter war ich, als ich am letzten Sonntag in einer E-Mail vom Verkäufer lesen musste, dass das Paket wieder bei ihm gelandet ist, weil der Zusteller meine Wohnung nicht finden konnte.

Gehts noch? Wo sind wir denn? Sicher, Magdeburg ist eine große Stadt, trotzdem sollte man als Paketzusteller die Ortsteile, in denen man austrägt, schon kennen. Zudem steht die Hausnummer des Wohnheimes dick und fett über der Eingangstür, das kann man auf 100 Meter Entfernung noch lesen. An der Seite ist zusätzlich noch einmal Straße und Hausnummer groß angebracht? Wie kann man das übersehen? :wallb:

Aber das war noch nicht alles. DHL verhält sich absolut inkompetent, weder der Verkäufer noch ich bekommen die Versandkosten zurückerstattet. Ich war heute in meiner Postfiliale und habe 2 Warensendungen und 1 Paket vorgelegt, um zu zeigen, dass diese Wohnung existiert und ich da auch wohne. Sogar den Mietvertrag hatte ich dabei. Trotzdem keine Erstattung der Versandkosten. Was für ein Haufen inkompetenter Leute ist dieser Verein eigentlich?

Der Verkäufer hat das Gerät heute wieder auf die Reise geschickt. Diesmal per Hermes. Da kann ich sicher sein, dass es auch ankommt. In Zukunft werde ich nichts mehr bestellen, wenn es über DHL ausgeliefert wird. Dieses eine Mal hat mir gereicht. Nie wieder DHL!

So, ich brauche jetzt erstmal ein Bier, um wieder einigermaßen runterzukommen.

Liebe Grüße,
Mario

Manuel (der Fliege)

  • Gast
Re: Nie wieder DHL!
« Antwort #1 am: 08. Apr. 2009, 00:16 »
Hi Mario,

war es dieser 3x-lig angebotene TK 120 deLuxe ?
Auf diesem Ding scheint ja fast schon ein Fluch zu liegen. Jetzt fehlt nur noch, daß beim Hin- und Hertransport über DHL das Gerät auch noch beschädigt wurde. Der Verkäufer hat bestimmt nicht das Paket geöffnet, bevor er´s zu Hermes trug.

Naja, ich habe mir das alles ein wenig erleichtert, keine langen Erklärungen mehr, sondern in der eBay-Kaufabwicklung gebe ich dem Verkäufer einfach den Link zu meiner Homepage:
www.grundig-tonband.de
...da ist gleich ganz am Anfang anschaulich erklärt, wie´s vorbildlich wäre, eine entsprechende DHL-Warnung inklusive.

Letztens hat´s nichts genützt, weil die Frau kein Auto hatte und der nächste Hermes-Shop zu weit von der Wohnung entfernt war, um das schwere Tonbandgerät zu Fuß dorthin zu tragen - DHL war gleich ein paar Häuser weiter quasi in der Nachbarschaft. Und ich hatte Glück, es kam alles wohlbehalten und unbeschädigt bei mir an, und das muß man an dieser Stelle auch mal wieder sagen: innerhalb von 24 Stunden. DHL ist echt blitzschnell, bei Hermes dauert´s 2 bis 3 Tage, dafür wird´s aber weniger ruppig behandelt.

Gruß,
Manuel

Offline cassettenfreund

  • User
  • *
  • Beiträge: 363
Re: Nie wieder DHL!
« Antwort #2 am: 08. Apr. 2009, 13:36 »
Hallo Manuel,

ja, genau dieser TK 120 ist es. Wahrscheinlich will irgendjemand da oben, dass ich dieses Gerät nicht bekomme. :lol:

Ich werde dann die nächsten Male auf deine Homepage verweisen. Die hatte ich eh schon vor längerer Zeit in meinen Favoriten gespeichert.

Trotzdem bleibt es für mich völlig unverständlich, wie man als größter Paketzusteller eine Wohnung mitten in der Stadt nicht finden kann. Vielleicht hat der Zusteller ja Google Maps benutzt, um mich zu suchen. Wenn man da meine Adresse eingibt, landet man nicht bei meiner Wohnung, sondern merkwürdigerweise ein paar hundert Meter weiter bei der Fakultät für Informatik. Wahrscheinlich hat er mich im Fakultätsgebäude gesucht. :lol:

Vielleicht wäre es eine gute Idee, die DHL-Packstationen zu verwenden. Eine dieser Stationen befindet sich direkt vor meiner Wohnung. Das nützt mir zwar bei Tonbandgeräten nichts, aber bei kleineren Bestellungen von Amazon wäre das durchaus eine Überlegung wert.

Liebe Grüße,
Mario

Offline cassettenfreund

  • User
  • *
  • Beiträge: 363
Re: Nie wieder DHL!
« Antwort #3 am: 14. Apr. 2009, 14:35 »
So, heute ist das Gerät angekommen. Und es ist Gott sei Dank nichts kaputt gegangen, alles ist noch heil. Aber dafür war das Gerät in einem saumäßigen Zustand. :lol:

Manuel (der Fliege)

  • Gast
Re: Nie wieder DHL!
« Antwort #4 am: 14. Apr. 2009, 15:47 »
Ha, und dafür wollte der/die Verkäufer/in (war das jetzt eigentlich ´ne Frau, oder ein Mann?) doch glatt noch einen Haufen Geld dafür haben.  :lol:

Ich sag´s ja, wenn derselbe Artikel 2 oder 3 Mal angeboten wird, dann ist das nie etwas Gescheites.

Offline cassettenfreund

  • User
  • *
  • Beiträge: 363
Re: Nie wieder DHL!
« Antwort #5 am: 14. Apr. 2009, 15:57 »
Es war ein Mann. Und ich kenne sogar den Namen seines Zweit-Accounts, unter dem er immer fleißig mitgeboten hat.

Das "saumäßig" bezog sich weniger auf den technischen Teil, sondern eher aufs Optische. Die Styroporkrümel steckten alle im Lautsprechergrill, auf dem ganzen Gerät waren massenweise Fingerabdrücke, und der Kombikopf hatte eine richtig dicke Schicht Bandstein, die bestimmt schon um die 35 Jahre alt war. Mit Brennspiritus ging da gar nichts, da musste Metallpoliermittel her. Nach einer halben Dose Wattestäbchen sah es auch wieder top aus. Und die Klangqualität ist verdammt gut. :up:

Jetzt muss ich mir bloß noch überlegen, wo ich ein neues Rasterrädchen für den Betriebsartenschalter her bekomme.

EDIT: OK, jetzt ist auch der Capstan-Riemen gerissen. :lol:
« Letzte Änderung: 14. Apr. 2009, 21:06 von cassettenfreund »