Autor Thema: AIWA - Eigenmarke oder Tochter von ?  (Gelesen 842 mal)

Offline kreiserdiver

  • User
  • *
  • Beiträge: 1578
AIWA - Eigenmarke oder Tochter von ?
« am: 29. Okt. 2005, 00:53 »
Hallo Freunde und Kenner !

Beim Durchforsten der ebay Angebote, schrieb ein Dealer, dass AIWA eine Tochter von Sony sei.
Ich mag das eigentlich nicht so recht glauben, da ich der Qualität von Sony Geräte eine 3 - 4 (Schulnote) und
AIWA im Vergleich dazu eine 2 geben würde.

Allerdings habe ich heute mal meinen Midi AIWA DAT Recorder aufgeschraubt, und da waren dann Chips von Sony
und IC's von Mitsubishi zu finden (siehe Bildanlage; mehr in der Galerie).

Kurzum: zu wem gehört nun AIWA ?

Viele Grüße,

Ralf.
Es begann 1966 mit Philips EL 3516.Heute N4520,Otari,Technics etc. >>Hobby oder Sucht ?

Offline Agfa-Band

  • User
  • *
  • Beiträge: 469
Re: AIWA - Eigenmarke oder Tochter von ?
« Antwort #1 am: 29. Okt. 2005, 10:07 »
Dass Aiwa eine Tochterfirma von Sony sei, sagte mir hier der örtliche Hifi-Händler auch schonmal. Allerdings habe ich bisher mit Aiwa-Geräten keine sonderlich guten Erfahrungen gemacht, eine 2 bekämen die bei mir nicht.

Gruß, Niko
Ich höre mit Dual 1214, Neckermann stereo recorder und Graetz Astrid.

Enno

  • Gast
Re: AIWA - Eigenmarke oder Tochter von ?
« Antwort #2 am: 29. Okt. 2005, 10:19 »
Meines Wissens war Aiwa eine völlig eigenständige Firma, die sich im Markt seit der fünfziger Jahre behaupten konnte.
Ende der neunziger Jahre kam Aiwa in finanzielle Schwierigkeiten und wurde von Sony übernommen.
Die Produktpalette wurde daraufhin stark eingeschränkt. Aiwa tummelt sich seitdem mehr und mehr im Billigmarktsegment.
Vieles deutet auf eine begrenzte Zukunft dieses ehemals innovativen Unternehmens hin.

Enno

  • Gast
Re: AIWA - Eigenmarke oder Tochter von ?
« Antwort #3 am: 29. Okt. 2005, 10:24 »
Noch eine Anmerkung allgemeiner Art:

Bauteile von Sony, aber besonders von Hitachi findet man in vielen japanischen und amerikanischen Hifi-Geräten.
Selbst die Geräte aus der Hochzeit von Marantz enthalten viele Bauteile von Hitachi.
Wenn ich meinen Quadro-Receiver 4270 öffne, kann ich sehr oft Hitachi lesen... ;)