Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Wir machen Inventur / Re: Inventurbestand Änderungen Teil 2
« Letzter Beitrag von cisumgolana am 12. Dez. 2016, 08:46 »
Hallo!

In eigener Sache:

UHER 4000 Report 1. Serie
->  SN 138 137

Bislang ältestes bekanntes UHER Report
Muß noch restauriert werden.

Gruß
Wolfgang
2
Cassettendecks / Re: Nutzt ihr überhaupt noch euer Kassettendeck
« Letzter Beitrag von cisumgolana am 02. Nov. 2016, 08:10 »
Hallo Michael!

Erst einmal heiße ich Dich auf dieser Plattform herzlich willkommen.
Danke für Deinen Beitrag zu diesem Thema.

Gruß
Wolfgang

---

Hallo!

Auch ich benutze noch eingermaßen regelmäßig Cassettenrecorder für meine Archivierung von Musiktiteln.
Mein "Referenz"-CR ist ein ASC AS2000. Der ist, ob des single-capstan, zuverlässiger als mein "Kopier"-CR
ASC AS3000. Außerdem habe ich ihn damals neu gekauft.

Weitere CR, die ich im Einsatz habe:
Technics RD 630USD (mein erster CR!)
ca. 15 UHER-CR (CR124 - CR1601)

Die benutzten CC sind:
TDK SA/SA-X/SA-XS/MA
MAXELL XL-II/XL-IIS
FUJI metal

Gruß
Wolfgang

PS.: Natürlich nehme ich auch auf Spulen-Geräten auf. Aber, daß gehört in einen anderen Beitrag...
3
Cassettendecks / Re: Nutzt ihr überhaupt noch euer Kassettendeck
« Letzter Beitrag von mischel am 23. Okt. 2016, 13:14 »
Ich weiß schon, uuuuuralt... Aaaaber:

Ich nutze zwei meiner Cassettendecks noch mehr oder weniger regelmäßig: Das Dual C844 wegen und mit der doppelten Bandgeschwindigkeit für allerlei Aufnahmen von Radio oder TV... Die Qualität ist -manche werden das wissen- wegen der doppelten Bandgeschwindigkeit einwandfrei. Danach geht's allerdings zur Konservierung und Weiterbearbeitung auf den PC.

Und mein UHER CR240 (sowie auch manchmal das 4200 Report Stereo) für "Unterwegs- und Live-Aufnahmen unseres Chores". Sicher gäbe es handlicheres und moderneres aus der Digitalwelt... Aber... Wenn es mal digital ist, ist es nichtmehr original. Dann sind es nur noch zwei Zahlen, 0 und 1, mehr nicht. Auf Band ist nach wie vor das Original, analog, in sehr guter Qualität, auch in 40 Jahren (so alt werde ich wohl nicht mehr werden) noch sicher abspielbar. Ob das mit den heutigen Digitalmedien auch so sein wird, mag ich sehr arg bezweifeln. Oder wer hier unter uns besitzt z.B. noch ein Diskettenlaufwerk, z.B. in 5 1/4"? Das ist erst gut 20 Jahre her...

Es ist (nicht nur) eine Sache der Weltanschauung...
 
Tschüß
der Michael
4
Wo ist was los? / Re: Funkmärkte, Radiomärkte, Technikmärkte, ... ?
« Letzter Beitrag von Soundy am 16. Sep. 2016, 21:28 »
Sonntag, 25. September 2016, 9:00 - 17:00 Uhr,
Große Radiobörse am Rundfunkmuseum Fürth


Stöbern, Fachsimpeln, Entdecken: Große Radiobörse auf den Parkplätzen rund um das Museum. Für Technikfreunde und -laien bietet sie eine einmalige Chance zum Kauf und Verkauf alter Geräte aus dem gesamten Bereich des Rundfunks. So bieten Sammler, Techniker und Altwarenhändler aus ganz Deutschland historische Radios aller Art an. Zudem umfasst die Auswahl den gesamten Bereich der Unterhaltungselektronik, Rundfunktechnik, Messtechnik und kommerzielle Funk-Elektronik. Auch wer auf der Suche nach Ersatzteilen, Schaltplänen oder Funk-Fachliteratur ist, wird fündig! Außerdem bietet die Radiobörse Gelegenheit zum Austausch von Tipps und Tricks, wertvolle Ratschläge von Technik-Profis inklusive.

Das Museumscafé versorgt alle Gäste gerne mit kleinen Leckereien und Getränken.

Wichtige Info für Verkäufer: Da die Stellfläche nicht überdacht ist, bitten wir Sie, selbst für entsprechenden Wetterschutz zu sorgen. Bei Bedarf können Pavillons vom Museum gemietet werden. Sie können sich bis 9. September unter 0911 75 68 110 oder rundfunkmuseum@fuerth.de zur Radiobörse anmelden.

Quelle und weitere Informationen: http://www.rundfunkmuseum.fuerth.de/index.htm

Soundy
5
Bandmaterial / Zubehör / Re: BASF Tonband-Druckschriften
« Letzter Beitrag von Soundy am 16. Sep. 2016, 21:25 »
Hallo Wickinger,
ja, das ist diese Zeitschrift.

Soundy
6
Bandmaterial / Zubehör / Re: BASF Tonband-Druckschriften
« Letzter Beitrag von Wickinger am 16. Sep. 2016, 20:59 »
Hallo Wolfgang,

meintest Du diese Seiten:
http://www.tbf-austria.org/basf.html

VG
Volkmar
7
Bandmaterial / Zubehör / Re: BASF Tonband-Druckschriften
« Letzter Beitrag von cisumgolana am 03. Sep. 2016, 19:49 »
Hallo "Soundy"!

Es gibt eine österreichische Seite (Name mir leider entfallen), auf der Du viele
Ausgaben der BASF-Druckschriften herunterladen kannst. Es gab sogar extra
für Österreich eigene Ausgaben.
Aber nicht nur die. Sondern ein ganzes Füllhorn an Zeitschriften, die sich mit
Bandgeräten befassen.

Gruß
Wolfgang

PS.: Es waren Seiten von österreichischen Tonbandfreunden,
auf denen ich fündig wurde. Vielleicht hilft Dir das weiter?
8
Bandmaterial / Zubehör / BASF Tonband-Druckschriften
« Letzter Beitrag von Soundy am 31. Aug. 2016, 18:38 »
In den Jahren ca. 1960-1970 gab die BASF kleine Hefte mit Tipps und Tricks und mit Werbung :) für ihre Tonbandkunden heraus. In den Verpackungen der Tonbänder war eine Antwortkarte, mit der man diese Hefte bestellen konnte. Eine solche Karte fand ich in einem alten BASF Tonband. Die Fa. Organchemie war damals der Österreich-Vertrieb für die BASF.

Soundy
9
Bandgeräte / Re: SAJA MK4 Standard
« Letzter Beitrag von TSF am 08. Mai. 2016, 23:08 »
Neuigkeiten:
Ein Kurzschluß lag nicht vor.
Einige Koppelkondensatoren ließen Gleichstrom durch und wurden getauscht.
Anschließend wie empfohlen ein Amperemeter anstelle der Sicherung angeklemmt. Ergebnis: 260 - 270 mA bei Wiedergabe, ein paar mA mehr bei Aufnahme. Direkt nach dem Einschalten kurzzeitig 360 bis 370 mA (zumindest laut etwas träger Anzeige des Meßgeräts).

Ich habe jetzt mal eine 315 mAT eingesetzt. Das scheint zu funktionieren.

Gruß
TSF
10
Bandgeräte / Re: Tesla B 115
« Letzter Beitrag von Bee Gee 53 am 16. Apr. 2016, 14:52 »
 Hallo Dietmar-Klaus
danke für den Tip!
Habe heute den Capstanriemen wechseln müssen, dabei gleich mal nachgeschaut,
die Blattfeder war locker...kleine Ursache- große Wirkung!
Manchmal ist es wie "verhext".....
Jedenfalls läuft die Maschine wieder ruhig!
  Grüße
Jörg


Seiten: [1] 2 3 ... 10